Whitepaper Funktionalstrategien

In der Strategieentwicklung unterscheiden wir zwischen Markt- oder Geschäftsfeldstrategien und den sogenannten Funktionalstrategien. Während in den Geschäftsfeldstrategien die Sicht nach aussen gerichtet ist und die Kunden, Märkte und Produkte / Angebote behandelt werden, betrachten wir in den Funktionalstrategien die Innenseite eines Unternehmens. Während die Marktstrategien die Marktposition aufbauen und bestimmen, bestimmen die Funktionalstrategien die strategische Kostenposition des Unternehmens. Dazu beschreiben Sie die Aufgaben und Ziele der internen Bereiche und Prozesse. Die Funktionalstrategien (oder Funktionalkonzepte) werden auch interne Strategien genannt.

Whitepaper und PPT-Anleitung herunterladen

Sachlogisch folgt die Funktionalstrategie der Geschäftsfeldstrategie, d.h. sie nimmt die Anforderungen auf und erstellt daraus die Strategien für die Produktion, die Entwicklung, das Marketing und die IT. Eine ressourcenorientierte Strategie, die von den Kernkompetenzen ausgeht, kann die Vorgehensweise ohne weiteres umkehren und die Strategie ausgehend von den Kernkompetenzen erarbeiten.

Wir gehen hier vom Regelfall aus und beschreiben ein Vorgehen, das die Funktionalstrategien aus den Geschäftsfeldstrategien ableitet und daraus die strategischen Massnahmen definiert.

Eine Funktionalstrategie beschreibt nun den Beitrag der Funktion oder Bereiches zur Unternehmensstrategie. Dieses lässt sich darstellen mittels Ziele – Mittel –Massnahmen. Gleichzeitig wird auch die Rolle innerhalb der anderen Funktionen beschrieben.

Somit erhält ein Funktionalstrategie Input / Vorgaben von drei Quellen:

  • Produkt – Markt / Geschäftsfeldstrategien (das sind die funktionalen Anforderungen aus den Grundstrategien)
  • Anforderungen aus anderen Funktionen
  • Interne Vorgaben und Ziele für Verbesserungen und Anpassungen (Change)

Die Funktionalstrategien werden damit zum zentralen Teil der Umsetzungsplanung. Sie fassen sämtliche Anforderungen zusammen, die wir im vorhergehenden Schritt aufgelistet haben und schaffen die Voraussetzung dafür, dass man die Strategie überhaupt umsetzen kann. Sie beinhalten den Grossteil der strategischen Massnahmen und/oder Projekte, deren Umsetzung dann in ihrer Gesamtheit gesteuert wird.

Die Ausarbeitung der Funktionalstrategien kann je nach Grösse und Anforderung einige Zeit und Ressourcen in Anspruch nehmen und einen eigenen Vorgehensprozess mit Arbeitssitzungen erfordern.

Vorgehen

Die Erarbeitung der Funktionalstrategien in acht Schritten:

Schritt 1:

  • Festhalten der Ausgangslage der funktionalen Einheit – eventuell kann diese mit einer SWOT dargestellt werden. Das Ergebnis sind ein klares Bild der Situation und die Beurteilung, inwieweit die «Strategie» für die jeweilige Funktion überarbeitet oder neu erarbeitet werden soll.

Schritt 2:

  • «Leitbild – Mission»: gemeinsame Zielsetzung für die Funktion darstellen, überarbeiten oder neu erarbeiten

Schritt 3:

  • Darstellen der Rahmenbedingungen – Einschränkungen und/oder Vorgaben für die Funktion

Schritt 4:

  • Ziele der Funktion – abgeleitet aus den Anforderungen der Strategie – dieser Teil bildet das Bindeglied zwischen der Strategie und dem Funktionalstrategie

Schritt 5:

  • Was muss die Funktion liefern? Ergebnisse dargestellt als Zielsetzungen – KPIs dieser Funktion

Schritt 6:

  • Zuordnung der Rollen und Aufgaben – z. B. mithilfe eines Funktionendiagramms

Schritt 7:

  • Schnittstellen und Anforderungen an die anderen Einheiten
  • Was benötigen wir? – Was liefern wir? – Prozessbetrachtungen

Schritt 8:

  • Schlüsselmassnahmen, die von dieser Funktion umgesetzt werden und ins strategische Umsetzungscontrolling einfliessen

Liste möglicher Funktionalstrategien:

  • Innovation: Forschungsstrategie – Entwicklungsstrategie
  • Produktion: Fertigungsstrategie – Standortstrategie – Servicestrategie
  • Material / Einkauf: Beschaffungsstrategie – Logistikstrategie
  • Absatz / Verkauf: Marketingstrategie – Vertriebsstrategie
  • Information / Kommunikation: IT-Strategie – Kommunikationsstrategie – Internetstrategie
  • Finanzen: Wirtschaftlichkeitsstrategie – Finanzierungsstrategie
  • Mitarbeiter – Stakeholder: Personalstrategie (HR) – Stakeholderstrategie

Die Funktionalstrategien in STRATEGY.APP®

Wir haben die Funktionalstrategien in STRATEGY.APP® eingebaut. Beim Setup – Unternehmensstruktur werden die Funktionen erfasst:

Abbildung 1: Erfassen der einzelnen Funktionen des Unternehmens

Danach erscheinen die Funktionen im Menu links und die Funktionalstrategien werden Schritt für Schritt erarbeitet. Die Massnahmen für die Umsetzung sind das Ergebnis:

Abbildung 2: Erarbeitung der Funktionalstrategien in der STRATEGY.APP

Viel Erfolg bei der Anwendung und Umsetzung.

Whitepaper und PPT-Anleitung herunterladen

P.S: Strategien selber machen wie das geht, erfahren Sie hier:

https://strategienselbermachen.strategy.app

Diesen Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.